Ostschweiz
Graubünden

Motorradfahrer verliert in Waltensburg seine Mitfahrerin – beide in kritischem Zustand

Graubünden

Motorradfahrer verliert in Waltensburg seine Mitfahrerin – beide in kritischem Zustand

13.06.2024, 09:34 Uhr
· Online seit 13.06.2024, 09:33 Uhr
Ein Motorradfahrer hat am Mittwoch bei mehreren Kollisionen mit einer Leitplanke bei Waltensburg seine Mitfahrerin verloren und ist schliesslich selber gestürzt. Beide mussten schwer verletzt und in kritischem Zustand von zwei Helikoptern ins Kantonsspital nach Chur geflogen werden.
Anzeige

Der Unfall geschah am Mittwochnachmittag um 14.45 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Oberalppass, wie die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mitteilt. Auf Höhe Station Waltensburg prallte das Motorrad in die rechte Leitplanke. Die Mitfahrerin wurde dadurch in den Strassengraben geschleudert. Fünfzig Meter und etliche Kollisionen weiter, stürzte auch der 62-jährige Fahrer vom Motorrad.

Das Fahrzeug kam erst 200 Meter weiter zum Stillstand. «Die zwei Personen aus Frankreich waren mit einer französischen Motorradgruppe unterwegs und wollten eigentlich auf den Oberalppass», sagt Markus Walser von der Kapo Graubünden auf Anfrage. Der Grund für den Unfall sei derzeit noch nicht klar und die Ermittlungen dazu in vollem Gange. Da sich der Unfall auf einem geraden Teilstück der Strasse ereignete, gäbe es bei der Polizei noch ein paar offene Fragen.

Während der Bergung der zwei Schwerverletzten musste der Verkehr umgeleitet werden.

(sda/red)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 13. Juni 2024 09:33
aktualisiert: 13. Juni 2024 09:34
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige