Furna

Platten fallen auf Bauarbeiter – mehrfacher Beinbruch

10. Juni 2022, 09:16 Uhr
Auf einer Baustelle in Furna in der Nähe von Landquart sind am Donnerstagmorgen Schalungsplatten umgekippt. Die Bauarbeiter wollten wegrennen, jedoch traf die hinterste Platte einen 47-Jährigen an den Beinen und brach diese mehrmals.
Diese Schalungsplatten (rot) kippten den Hang herunter und trafen den Arbeiter an den Beinen.
© Kantonspolizei Graubünden

Der 47-Jährige erstellte mit seinen Arbeitskollegen einen Holzlagerplatz für die Sägerei in Furna. Nachdem der Baggerführer die dafür notwendigen Schalungsplatten abgeladen hatte, kippten diese um. Die Arbeiter bemerkten dies und wollten flüchten, wie Anita Senti von der Kantonspolizei Graubünden am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erklärte.

Der hinterste Arbeiter schaffte es nicht mehr rechtzeitig und wurde von einer Platte an den Beinen getroffen. Er zog sich mehrere Brüche zu. Seine Kollegen alarmierten die Rettungskräfte und der Verletzte wurde mit der Ambulanz nach Schiers ins Spital gebracht.

Bereits am Donnerstagabend sei er an einem Bein operiert worden, sagte Senti weiter. Der Mann werde zwar keine bleibenden Schäden davontragen, aber für sehr lange Zeit ausfallen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juni 2022 09:16
aktualisiert: 10. Juni 2022 09:16
Anzeige