Graubünden

Postauto stürzt 40 Meter den Abhang hinunter

3. August 2020, 11:35 Uhr
In Graubünden ist am Sonntagabend ein Postauto von der Strasse abgekommen und einen Abhang hinunter gestürzt. Passagiere waren keine im Fahrzeug. Der Chauffeur wurde mittelschwer verletzt.

Der Unfall passierte auf der Oberalpstrasse zwischen Laax und Schluein, unterhalb der Fletgkurve. Das Postauto kam kurz nach 20 Uhr von der Fahrbahn ab und stürzte rund 40 Meter einen Abhang hinunter. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Der Chauffeur war allein im Fahrzeug, da es sich um eine Leerfahrt von Falera nach Ilanz handelte, meldet die Kantonspolizei Graubünden. Der Chauffeur wurde mittelschwer verletzt. 25 Personen der Strassenrettung der Feuerwehr Ilanz, der Rettungsdienst und ein Arzt waren im Einsatz um den Chauffeur zu bergen.

Das Postauto konnte noch nicht geborgen werden. Dies wird am Montagabend geschehen. Diesbezüglich wird die Fahrbahn für eine Zeitdauer von rund fünf Stunden, zwischen Laax und Schluein, gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. August 2020 10:39
aktualisiert: 3. August 2020 11:35