Graubünden

Sachschaden in Millionenhöhe bei Brand in Domat/Ems

23. April 2021, 10:36 Uhr
Beim Brand auf dem Areal der Axpo Tegra in Domat/Ems ist ein Sachschaden von einer Million Franken entstanden.
© Kantonspolizei Graubünden
Beim Brand am Donnerstagnachmittag auf dem Areal der Axpo Tegra im bündnerischen Domat/Ems ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Das Feuer konnte erst in der Nacht auf Freitag vollständig gelöscht werden.

Als die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag um 16.30 Uhr die Meldung über einen Brand in Domat/Ems bekam, hatte das Feuer bereits von der Produktionshalle der Axpo Tegra auf ein benachbartes Holzschnitzellager übergegriffen, teilte die Kantonspolizei am Freitag mit.

Die Betriebsfeuerwehr der nahegelegenen Ems-Chemie und die Feuerwehr Domat/Ems-Felsberg konnten das Feuer erst in der Nacht und unter Mithilfe der Feuerwehren Chur und Bonaduz-Rhäzüns vollständig löschen. Der Sachschaden beträgt rund eine Million Franken, wie es in der Mitteilung heisst.

Die Brandursache sei noch unklar. Man gehe derzeit aber von einem technischen Problem aus, schrieb die Kantonspolizei weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. April 2021 10:36
aktualisiert: 23. April 2021 10:36