Schlafende Einbrecher entdeckt

René Rödiger, 20. März 2019, 15:01 Uhr
Die Männer haben in einem fremden Ferienhaus geschlafen.
© Kapo GR
Am Dienstag hat die Kantonspolizei Graubünden in Soazza zwei Männer festgenommen. Sie sollen zuvor in Pian San Giacomo Einbruchdiebstähle begangen haben.

Am Dienstagmorgen hat ein Ferienhausbesitzer die Kantonspolizei Graubünden alarmiert, weil er beim Betreten des Hauses zwei schlafende Personen gefunden hatte. Die beiden Männer seien sofort geflüchtet, als sie den Besitzer bemerkten.

Die Einsatzkräfte leiteten eine Fahndung ein und konnten im Verlaufe des Nachmittags in Soazza zwei Männer verhaften. Die beiden Georgier im Alter von 19 und 26 Jahren sollen mehrere Einbrüche in Pian San Giacomo begangen haben. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

René Rödiger
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 20. März 2019 14:56
aktualisiert: 20. März 2019 15:01