Zizers

Schon wieder Wolf auf der A13 überfahren

30. Mai 2022, 09:44 Uhr
Auf der Autobahn A13 ist Mitte Mai in der Nähe der Ausfahrt Zizers ein Wolf überfahren worden. Das schreibt das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden.
Noch ist nicht klar, um welchen Wolf es sich beim überfahrenen Tier handelt. (Symbolbild)
© Keystone/FABRICE COFFRINI

Der Wolf wurde nach Angaben des Amtes in der Nacht auf den 15. Mai überfahren. Es handelte sich um ein ausgewachsenes weibliches Tier.

Das Laboratoire de biologie de la conservation der Universität Lausanne untersucht das tote Tier, um rauszufinden, um welchen Wolf es sich handelt.

Es ist nicht der erste Wolf, der dieses Jahr auf der A13 überfahren worden ist. Bereits im März kam es zu einem solchen Unfall, damals war ein Wolfsrüde betroffen. Wie das Amt damals berichtete, sei das Tier vermutlich über die Autobahnausfahrt bei Landquart auf die Strasse gekommen und in Richtung Maienfeld gelaufen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Mai 2022 09:36
aktualisiert: 30. Mai 2022 09:44
Anzeige