Arosa

Schuppen brennt nieder – zwei Personen gerettet

15. September 2022, 17:51 Uhr
Wegen eines brennenden Holzschuppens sind am Donnerstagmorgen in Arosa zwei Personen aus einer angrenzenden Liegenschaft gerettet worden. Die Einsatzkräfte konnten grössere Schäden am Wohnhaus verhindern.
Der Brand eines Schuppens in Arosa ging letztlich glimpflich aus. Die Feuerwehr konnte ein angrenzendes Wohnhaus retten.
© Kantonspolizei Graubünden
Anzeige

Die Feuerwehr war kurz vor fünf Uhr alarmiert worden. Sie rückte aus und stiess auf einen Holzschuppen in Vollbrand. Die Flammen hätten bereits auf eine Werkstatt im Erdgeschoss eines Wohnhauses übergegriffen, teilte die Kantonspolizei Graubünden mit.

Zwei Personen aus dem Haus wurde evakuiert. Die Feuerwehr konnte den Brand danach löschen. Die Ursache wird noch weiter abgeklärt. Im Vordergrund steht eine unsachgemässe Entsorgung von mit Öl getränkten Putzlappen, die sich selbst entzündet haben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. September 2022 17:52
aktualisiert: 15. September 2022 17:52