Schwer verletzt nach Crash

Leila Akbarzada, 4. August 2017, 08:49 Uhr
Der Motorradlenker musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.
Der Motorradlenker musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.
© KapoGR
Auf der Schanfiggerstrasse vor St.Peter ist es am Donnerstagmorgen zu einem Motorradunfall gekommen. Der Lenker wurde dabei über sein Fahrzeug geschleudert und fiel 20 Meter in die abfallende Böschung. Er blieb schwer verletzt liegen.

Der 44-jährige Motorradfahrer fuhr am Donnerstag kurz vor 11 Uhr hinter einem weiteren Motorradfahrer in Richtung Arosa. Vor St. Peter kam er in einer Linkskurve zu Fall. Das Motorrad kollidierte mit dem Bündnerzaun. Den Lenker schleuderte es über diesen hinweg und knapp zwanzig Meter in die abfallende Böschung hinunter. Der Mann blieb schwer verletzt liegen. Eine Rega-Crew versorgte den Verletzten notfallmedizinisch und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Das beschädigte Motorrad wurde abtransportiert.

Leila Akbarzada
Quelle: red./KapoGR
veröffentlicht: 4. August 2017 08:48
aktualisiert: 4. August 2017 08:49