Ostschweiz
Graubünden

St. Moritz-Bad teilweise überflutet +++ Bach tritt in Zernez über die Ufer

Überflutungen und Schäden in Graubünden

St. Moritz-Bad teilweise überflutet +++ Bach tritt in Zernez über die Ufer

07.07.2024, 20:02 Uhr
· Online seit 07.07.2024, 19:49 Uhr
In St. Moritz-Bad hat die Hochwasser führende Ovel da Tegiatscha am Sonntagnachmittag Überflutungen und Schäden verursacht. Auch in Zernez ist ein Bach über die Ufer getreten.
Anzeige

Teile des Sportzentrums Ovaverva, Tiefgaragen eines Hotels und eines Privathauses, das historische Forum Paracelsus und Infrastruktur der Elektrizitätsversorgung wurden in St. Moritz-Bad überflutet. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Feuerwehr und Polizei waren seit dem frühen Sonntagnachmittag mit fast hundert Einsatzkräften und zahlreichen Fahrzeugen und Pumpen im Einsatz, wie der Gemeindeführungsstab St. Moritz am Sonntagabend meldete. Überflutete Keller, Tiefgaragen und Abwasserschächte seien ausgepumpt und die Überflutung weiterer Infrastrukturen verhindert worden.

An Infrastrukturen von Gemeinde, Unternehmen und Privaten entstand demnach erheblicher Sachschaden, dessen Höhe noch nicht beziffert werden könne, hiess es weiter.

Auch in anderen Teilen Graubündens wurde am Sonntag mit Hochwasser gekämpft. Die Hauptstrasse in Zernez in Richtung Susch musste komplett gesperrt werden, da ein Bach die Strasse überflutete.

(sda/red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 7. Juli 2024 19:49
aktualisiert: 7. Juli 2024 20:02
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige