Stapo Chur rettet Büsi

René Rödiger, 29. Januar 2017, 09:48 Uhr
Die Katze wurde im leeren Büro eingeschlossen.
Die Katze wurde im leeren Büro eingeschlossen.
© Pablo Blazquez Dominguez/Getty Images/Symbolbild
Die Stadtpolizei Chur hat in der Samstagnacht eine Katze aus einem leeren Büro gerettet. Das Tier wurde bereits seit drei Tagen vermisst.

Wie die Stadtpolizei Chur mitteilt, sei die Katze vermutlich während der Räumung eines Büros in den Raum gelangt und wurde dort eingeschlossen. Die Tierbesitzerin meldete der Polizei, dass sie seit drei Tagen das Tier vermisse und die Katze nun durch ein Fenster im Büro entdeckt habe.

Eine Patrouille konnte sich Zutritt verschaffen und die Katze der überglücklichen Frau zurückgeben.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. Januar 2017 09:47
aktualisiert: 29. Januar 2017 09:48