Parteien

Stefan Engler tritt als Präsident der CVP Graubünden zurück

26. Juni 2020, 09:54 Uhr
Ständerat Stefan Engler tritt nach acht Jahren als Präsident der CVP Graubünden zurück. Die Nachfolge des 60-Jährigen soll bei den Erneuerungswahlen der Parteigremien im September geregelt werden.

Unter der Leitung von Engler sei die Partei erfolgreich wie lange nicht mehr gewesen, teilte die CVP am Freitag mit. 2018 sei es gelungen, den vor 20 Jahren verloren gegangenen zweiten Sitz in der Kantonsregierung zurückzuerobern. Im Kantonsparlament habe die CVP ihre Fraktionsstärke bei den Wahlen 2014 und 2018 halten können.

Engler teilte der Partei seinen Rückzug an der letzten Vorstandsitzung mit. Gleichzeitig mit ihm gibt Grossrätin Silvia Casutt-Derungs das Vizepräsidium auf nächsten September ab.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juni 2020 09:54
aktualisiert: 26. Juni 2020 09:54