Klosters

Tödlicher Unfall bei Reparaturarbeiten

17. Februar 2021, 14:40 Uhr
Die Unfallursache ist noch unklar.
© Kapo GR
Am Dienstagnachmittag ist in Klosters ein Monteur bei der Reparatur einer Heberampe tödlich verletzt worden. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt.

Der 40-jährige Monteur war beauftragt, eine Heberampe bei einer Bergbahn in Klosters zu reparieren. Kurz nach 13.30 Uhr fanden ein Bergbahnmitarbeiter und ein zufällig privat anwesender Arzt den regungslos unter der Rampe liegenden Monteur.

Sofort begannen sie mit der Reanimation, ein Notarzt und das Ambulanzteam der Rettung Schiers setzten die Massnahmen fort. Trotz der Hilfeleistung verstarb der im Thurgau wohnhafte Arbeiter noch vor Ort.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 17. Februar 2021 14:40
aktualisiert: 17. Februar 2021 14:40