Töfffahrer flieht vor Polizei

René Rödiger, 9. Mai 2017, 12:05 Uhr
Der gestohlene Töff war nicht eingelöst.
© Kapo GR
Am Montagnachmittag wollte ein Motorradfahrer bei Domat/Ems vor einer Polizeikontrolle fliehen. Die Polizei konnte den Mann jedoch stoppen.

Um 13 Uhr ist einer zivilen Polizeikontrolle in Domat/Ems ein Motorrad ohne Nummernschild aufgefallen. Der Töfffahrer reagierte nicht auf die Anhalteaufforderungen und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Auf seiner Flucht beging er mehrere Verkehrsregelverletzungen.

Bei einer Verzweigung stieg er vom Töff ab und veruschte, zu Fuss zu fliehen. Weil er selbst irgendwann merkte, dass seine Situation auswegslos war, brach er seine Flucht ab.

Der 31-jährige Spanier, der in Schweiz wohnt, musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Den Führerschein musste er vor gut einem Monat wegen eines Verkehrsunfalls bereits abgeben. Ein Motorrad-Ausweis hatte er nicht. Das nicht eingelöste Motorrad hatte er kurz vorher gestohlen.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. Mai 2017 11:47
aktualisiert: 9. Mai 2017 12:05