Totalschaden nach Überholmanöver

Fabienne Engbers, 27. Mai 2019, 18:36 Uhr
Unfall auf der A13: Die Kapo Graubünden sucht Zeugen.
Unfall auf der A13: Die Kapo Graubünden sucht Zeugen.
© Kapo GR
Bei einem Überholmanöver kam es am Montag auf der A13 bei Chur zu einem Unfall mit Totalschaden. Ein in den Unfall involviertes Fahrzeug fuhr nach dem Ereignis weiter, die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Eine Frau fuhr am Montag um Viertel vor vier auf der A13 von Landquart in Richtung Chur.  Etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt Chur Süd schwenkte die Fahrerin auf die Überholspur, als ein vor ihr fahrendes Auto unerwartet ebenfalls auf die Überholspur schwenkte. Die Frau steuerte ihr Fahrzeug nach links, um eine Kollision zu vermeiden und prallte in die Leitplanke. Das Fahrzeug blieb quer auf der Überholspur stehen.

Der Lenker oder die Lenkerin der vorausfahrenden Autos bemerkte den Unfall möglicherweise nicht und fuhr weiter. Die Kantonspolizei Graubünden bittet deshalb Zeugen, sich bei ihr zu melden.

Fabienne Engbers
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 27. Mai 2019 18:01
aktualisiert: 27. Mai 2019 18:36