Chur

«Uffa»-Abo kommt auch dieses Jahr zustande

25. November 2019, 15:53 Uhr
Der Sessellift auf dem Brambrüesch ist bereit für die Wintersaison 2019/20. (Archiv)
© Keystone/Arno Balzarini
Bis zum 30. November kann man das günstige Abo für den Churer Hausberg Brambrüesch noch bestellen – die Aktion «Uffa» kommt definitiv zustande, schon über 1400 Ganzjahresabos wurden verkauft.

Die Churer Bergbahnen haben mit der «Uffa»-Aktion auch dieses Jahr wieder Erfolg. Die günstigeren Ganzjahresabos haben den Umsatz der Bahnen angekurbelt. Auch 2019/20 bleibt dies so, bereits 1400 Abos wurden verkauft. Die günstigen Preise können definitiv realisiert werden.

Ab 249 Franken zahlt man für das Jahresabo für den Churer Hausberg Brambrüesch damit auch im kommenden Jahr, sofern man sein Ticket vor dem 30. November bestellt. Die Bahnen starten kommende Woche in die Wintersaison. Damit der Ansturm und das Abholen der Ticket abgefangen werden kann, öffnet der Schalter bereits am 27. November, auch wenn die Bahn noch nicht fährt.

Saniert wurde dieses Jahr der Skilift am Berg. Geplant ist ausserdem der Neubau einer Direktverbindung auf den Berg für knapp 25 Millionen Franken. Die Bevölkerung hat dem Bau zugestimmt, fertiggestellt wird allerdings erst in ein paar Jahren.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. November 2019 15:54
aktualisiert: 25. November 2019 15:53