Anzeige
Chur

Von Junglenkerin angefahren: 89-Jährige wird schwer verletzt

18. Dezember 2021, 16:47 Uhr
Eine 89-jährige Fussgängerin ist in Chur bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen schwer verletzt worden. Sie wurde bei einem Fussgängerstreifen von einer 18-jährigen Autolenkerin angefahren.
Die Frau blieb verletzt am Strassenrand liegen.
© Stadtpolizei Chur

Nach Angaben der Stadtpolizei Chur fuhr die 18-jährige Autofahrerin am Samstagnachmittag von der Giacomettistrasse herkommend über die Wiesentalstrasse. Gleichzeitig habe die 89-jährige Fussgängerin den Fussgängerstreifen überqueren wollen, dabei sei sie vom Fahrzeug erfasst worden und danach schwer verletzt am Strassenrand liegen geblieben.

Nach der notfallmedizinischen Erstversorgung durch die Rettung Chur sei die 89-Jährige ins Kantonsspital Graubünden überführt worden.

Die Stadtpolizei Chur hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Dezember 2021 16:46
aktualisiert: 18. Dezember 2021 16:47