Lantsch

Wohnhaus in Lantsch komplett abgebrannt

10. Januar 2020, 16:09 Uhr
Das Feuer zerstörte das Wohnhaus komplett.
© Kapo GR
In Lantsch (Lenz) hat am Freitag ein Wohnhaus gebrannt. Das Feuer hat das Haus komplett zerstört, eine Person wurde leicht verletzt.

Um 10.15 Uhr bemerkte eine Nachbarin das Feuer. Die Frau brachte die 88-jährige Bewohnerin des Wohnhauses in Sicherheit, sie wurde beim Dorfarzt ambulant behandelt. 

Die Bewohner der Ferienwohnung befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Die Feuerwehr Lenzerheide brachte den Brand rasch unter Kontrolle.

Das Wohnhaus ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Brandursache.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 10. Januar 2020 16:09
aktualisiert: 10. Januar 2020 16:09