La Motta

Zöllner entdecken mit Alkohol gefülltes Wohnmobil

7. Oktober 2019, 14:21 Uhr
Geschmuggelter Alkohol
Diese Flaschen wollte das Ehepaar über die Grenze schmuggeln.
© EZV
Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung haben am Grenzübergang La Motta in Graubünden ein belgisches Wohnmobil kontrolliert. Dabei entdeckten sie über 80 Liter Spirituosen.

Die Zöllner kontrollierten am Donnerstag das Wohnmobil eines belgischen Rentnerpaares. Der 68-jährige Fahrer gab an, dass er im italienischen Zollausschlussgebiet Livigno zwei Flaschen Whisky gekauft habe.

Bei der genauen Überprüfung des Wohnmobils fanden die Zöllner dann doch ein bisschen mehr als nur zwei Flaschen. Insgesamt hatte das Paar 84 Liter alkoholische Getränke dabei.

Die Spirituosen waren überall im Fahrzeug versteckt. Das Ehepaar muss Abgaben und eine Busse in der Höhe von insgesamt rund 2500 Franken bezahlen.

(EZV/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Oktober 2019 14:21
aktualisiert: 7. Oktober 2019 14:21