Verkehrsunfall

Zug der Arosa-Bahn erfasst Auto in Chur

9. Januar 2021, 12:44 Uhr
Die Autofahrerin blieb unverletzt.
© Stadtpolizei Chur
Ein Zug der Arosa-Bahn hat in Chur am Samstagmorgen ein Auto gerammt. Die 73-jährige Autofahrerin blieb laut Angaben der Polizei unverletzt. Sie hatte vergeblich versucht, dem Zug mit einer Fahrt aufs Trottoir auszuweichen. Auch im Zug gab es keine Verletzten.

Laut Mitteilung der Polizei bog die Autofahrerin von einem Kreisel in die Grabenstrasse ein, wo der Zug unterwegs war. Dabei kam es aus noch unbekannten Gründen zum Zusammenstoss.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Verkehr in dem Gebiet war nach dem Unfall kurzzeitig unterbrochen. Er wurde umgeleitet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Januar 2021 12:44
aktualisiert: 9. Januar 2021 12:44