Sargans

Zwei brennende Autos sorgten für Stau auf der A13

29. März 2022, 13:08 Uhr
Auf der Südspur zwischen Sargans und Bad Ragaz haben zwei Autos gebrannt. Es entwickelte sich starker Rauch. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Autobahn blieb für kurze Zeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
Stau im Sarganserland – nach Unfall entwickelte sich starker Rauch.
© Screenshot/TomTom

Auf der Autobahnverzweigung A13 und A3 bei Sargans blieb am späten Montagnachmittag in Fahrtrichtung Chur ein Auto auf dem Pannenstreifen stehen und geriet in Brand. «Ein weiteres stiess in das Pannenauto und geriet ebenfalls in Brand», wie Florian Schneider, Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage von FM1Today sagte.

Beim Unfall erlitt eine Frau eine leichte Rauchvergiftung und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Weil es eine sehr starke Rauchentwicklung gab, musste zeitweilig die Autobahn beidseitig gesperrt werden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. März 2022 18:02
aktualisiert: 29. März 2022 13:08
Anzeige