Anzeige
Graubünden

Zwei E-Biker stossen in Ardez zusammen und verletzen sich

8. Juli 2020, 17:32 Uhr
In Ardez sind am Mittwochvormittag ein 76-jähriger und ein 64-jähriger E-Bike-Fahrer trotz Ausweichmanöver zusammengestossen. Der eine stürzte danach zehn Meter einen Abhang hinunter.
Am Mittwochvormittag stiessen auf dem Feldweg in Ardez zwei E-Bike-Fahrer frontal zusammen.
© Kantonspolizei Graubünden

Ein 76-Jähriger Mann sei mit seinem E-Bike von Ardez kommend über einen Feldweg bergwärts in Richtung Pra da Puntt unterwegs gewesen, teilte die Kantonspolizei Graubünden mit. Kurz nach halb elf Uhr kam ihm ein talwärtsfahrender 64-jähriger E-Bike-Fahrer entgegen.

Obwohl beide ein Ausweichmanöver versuchten, kollidierten sie frontal miteinander. Dabei wurde der 64-Jährige links über den Weg hinausgeschleudert. Er stürzte einen steilen Abhang hinunter und wurde mittelschwer verletzt.

Der 76-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Ein Ambulanzteam der Rettung Unterengadin versorgte die beiden und transportierte den schwerer verletzten Mann ins Spital nach Scuol. Der andere begab sich selbständig ins Spital.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Juli 2020 17:32
aktualisiert: 8. Juli 2020 17:32