Ostschweiz
Graubünden

Zwei Verletzte nach Frontalkollision in Fideris

Nationalstrasse N28

Zwei Verletzte nach Frontalkollision in Fideris

· Online seit 10.06.2024, 11:06 Uhr
Am Sonntag sind auf der Nationalstrasse N28 in Fideris zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Die beiden Fahrzeuglenker wurden verletzt.
Anzeige

Ein 65-jähriger Automobilist fuhr am Sonntagmittag von Landquart kommend über die N28 in Richtung Davos. In der Fideriser Au geriet er mit seinem Auto links über die Fahrbahnmitte hinaus. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem talauswärts fahrenden Auto eines Ehepaars, welches vom 54-jährigen Mann gelenkt wurde.

Durch die Aufprallwucht wurden die beiden Fahrzeuglenker verletzt. Laut Kantonspolizei Graubünden wurden sie nach einer Erstversorgung auf der Unfallstelle durch den Rettungsdienst zu weiteren Abklärungen ins Spital Schiers gebracht.

Nebst dem Rettungsdienst Schiers standen gut ein Dutzend Einsatzkräfte der Strassenrettung der Feuerwehr Mittelprättigau im Einsatz. Die genaue Unfallursache abgeklärt.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 10. Juni 2024 11:06
aktualisiert: 10. Juni 2024 11:06
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige