Grenzwächter erwischen Einbrecher im Bus

Raphael Rohner, 3. April 2017, 17:41 Uhr
Bei einer Zollkontrolle in einem Fernbus erwischten Grenzwächter in Kreuzlingen zwei gesuchte Verbrecher. Der eine Verdächtige wird per Haftbefehl wegen Einbrüchen gesucht. Der andere Mann versuchte illegal einzureisen.

Am Zoll in Kreuzlingen kontrollierten Grenzwächter Busreisende, welche in die Schweiz wollten. Dabei fielen ihnen zwei Männer auf, die ihre maximale Aufenthaltsdauer im Schengenraum überschritten hatten. Bei genauerer Überprüfung der beiden wurden ihre Fingerabdrücke im System überprüft. Diese ergab, dass nach beiden gefahndet wird. Der eine Mann wurde wegen Einbruchsdelikten mit Haftbefehl gesucht, der andere wegen der Verletzung von Einreisebestimmungen. Zudem bestehen gegen den 27-Jährigen und den 33-Jährigen ein Einreiseverbot in die Schweiz, respektive eine Einreiseverweigerung in den Schengenraum. Für weitere Abklärungen wurden die beiden Männer der Kantonspolizei Thurgau übergeben.

(red)

 

Raphael Rohner
veröffentlicht: 3. April 2017 17:41
aktualisiert: 3. April 2017 17:41