Billigbus

Hält Flixbus künftig in Liechtenstein?

5. Oktober 2019, 17:48 Uhr
385951689_highres
2011 als «Mein Fernbus» gegründet – heute heisst das deutsche Unternehmen Flixbus.
© Keystone/EPA/Armando Babani
In St.Gallen und Chur gehören die grünen Billigbusse schon fast zum Stadtbild – nun will Flixbus auch das Fürstentum Liechtenstein erobern. Dies, nachdem es mit einer Haltestelle in Buchs nicht geklappt hat.

Flixbus kommt definitiv nicht nach Buchs: Wie «Vaterland» berichtet, ist das Projekt nach jahrelangen Versuchen abgeblitzt. «Leider haben wir von der Stadtverwaltung keine entsprechende Erlaubnis erhalten», wird Flixbus-Sprecherin Franziska Köhler von der Liechtensteiner Zeitung zitiert. 

Nun weicht das deutsche Fernbus-Unternehmen offenbar ins nahe Ausland aus. Es werde derzeit eine Haltestelle in Liechtenstein geprüft, bestätigt Sprecherin Köhler. «Das wäre für unsere Marke äusserst interessant.» Wo sich diese Haltestelle befinden soll, ist noch unklar. Mit der Umsetzung wird frühestens im Sommer 2020 gerechnet. 

(red.)

 

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. Oktober 2019 17:48
aktualisiert: 5. Oktober 2019 17:48