Anzeige
Näfels

Hanf-Indooranlage sichergestellt – zwei Schweizer in Haft

10. Januar 2020, 08:24 Uhr
In Näfels konnte die Kantonspolizei Glarus eine Indoor-Hanfanlage sicherstellen. Im Zusammenhang konnten zwei Schweizer verhaftet werden. Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Eine Indoor-Hanfanlage mit insgesamt 425 Pflanzen konnte in Näfels anfangs November von der Polizei sichergestellt werden. Nun konnten die Ermittlungen, nach Angaben der Kantonspolizei Glarus, abgeschlossen werden. 

Am 4. November verhaftete die Polizei zwei Männer wegen des Verdachts einer professionellen Indoor-Hanfanlage. Es handelte sich dabei um zwei Schweizer im Alter von 26 und 28 Jahren. Der Verdacht der Polizei bestätigte sich: sie fanden eine Indoor-Hanfanlage mit insgesamt 425 Pflanzen. Zudem konnten sie auch gebrauchsfertiges Marihuana und etwas Haschisch sicherstellen. 

Hinzu kam nochmals ein Kilogramm gebrauchsfertiges Marihuana, 100 Gramm Haschisch, eine Schreckschusspistole und etwas Amphetamin. Dies konnte die Kantonspolizei Glarus bei einer Hausdurchsuchung und der Leibesvisitation feststellen.

Die verhafteten Personen werden bei der Staatsanwaltschaft Glarus wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Gegen den 26-jährigen Schweizer erfolgt zudem eine Rapporterstattung wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz. 

(red./kapo gl)

Quelle: Kantonspolizei Glarus
veröffentlicht: 10. Januar 2020 08:23
aktualisiert: 10. Januar 2020 08:24