Anzeige

Hier schwebt ein Mini zum Säntis

Leila Akbarzada, 12. Juni 2018, 11:22 Uhr
Normalerweise transportiert die Säntisbahn Wanderlustige und Bergliebhaber hoch zum Säntis. Doch auch Autos kommen ab und zu in den Genuss des Ausblicks. So auch dieser Mini.

Was macht ein Auto auf dem Säntis? Eigentlich nur eins: es modelt. Ein blauer Mini hatte Ende Mai einen entsprechenden Spezialeinsatz. Der Kleinwagen wurde zu Werbezwecken mit der Luftseilbahn von der Schwägalp hoch zum Säntis gehoben, alles auf Video festgehalten. Doch wie kommt das Auto zu dieser Ehre?

Für die Werbung hoch in die Lüfte

«Grund für diese Aktion war ein Wettbewerb von Mini Schweiz», sagt Sandra Thalmann, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Christian Jakob AG, dem St.Galler BMW- und Mini-Partner. «Von Mini Schweiz kam die Aufforderung, ein Werbevideo zu machen, das auf innovative und kreative Weise die Leidenschaft zur Marke Mini zeigen soll. So kamen wir darauf, dieses Video zu drehen.»

Spontane Idee

Die Idee, dass der Mini an der Luftseilbahn hängen soll, sei spontan entstanden. Wie reagierte man bei der Säntis-Schwebebahn? «Wir sind sofort auf offene Ohren gestossen», sagt Sandra Thalmann. «Es war eine Herausforderung, man transportiert nicht jeden Tag ein Auto mit der Luftseilbahn», sagt Andreas Marty, Leiter Verkauf und Marketing bei der Säntis-Schwebebahn AG. «Wir haben aber Seilbahntechniker, die sich intensiv mit der Sache auseinandergesetzt haben.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Keine Premiere

Es gebe zwei Hauptkomponenten, von denen der erfolgreiche Transport abhängig sei. «Einerseits müssen wir das Gewicht genau kalkulieren, denn auch wenn der Mini eher ein kleines Vehikel ist, wiegt er einige Kilo», sagt Marty. Das Zweite sei der Wind. «Wenn es zu stark windet oder Gewittergefahr herrscht, kann man eine solche Aktion natürlich nicht machen.»

Für die Säntis-Schwebebahn war dieser Spezialtransport aber keine Premiere. «Wir haben das schon mehrmals gemacht. Vor fünf Jahren haben wir für eine Ausstellung einen originalen Rolls Royce auf den Säntis transportiert», sagt er. Trotzdem war für ihn der Mini-Dreh ein Highlight. «Es sind einfach gigantische Bilder. Als Luftseilbähnler schlägt einem das Herz höher», sagt er. «Die Aufnahmen in dieser Abendstimmung, da geht einem das Herz auf.»

Das ganze Video findest du hier.

Leila Akbarzada
Quelle: red.
veröffentlicht: 12. Juni 2018 11:19
aktualisiert: 12. Juni 2018 11:22