Hier solltest du im FM1-Land wohnen

Vanessa Kobelt, 17. August 2019, 15:25 Uhr
Spieglein, Spieglein an der Wand, welche ist die tollste Gemeinde im ganzen Land? Darüber Aufschluss gibt das Gemeinderanking der «Weltwoche». Von den Ostschweizer Gemeinden schaffen es Teufen AR und Schwende AI auf die besten Plätze.

Zum elften Mal hat die «Weltwoche» die Daten aller Schweizer Gemeinden mit mehr als 200 Einwohnern verglichen. Dabei ging es um Fragen wie: Wo ist die Lebensqualität am höchsten? Wo gibt es attraktive Arbeitsplätze, gut erreichbare Schulen und vielfältige Freizeitangebote? Wo ist die Sicherheit hoch und die Infrastruktur gut ausgebaut? Jede Gemeinde wurde anhand von 50 Faktoren bewertet. Durchgeführt wurde die Studie vom Beratungsunternehmen IAZI in Zürich.

Tiefe Steuern in Rapperswil-Jona

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in der Ostschweiz neue Spitzenplätze. Ob Tennisstar Roger Federer dieses Ranking wohl gelesen hat? Im Kanton St.Gallen ist laut der Studie neu die Gemeinde Rapperswil-Jona auf Platz 1 und hat somit Bad Ragaz vom Thron gestossen. Der baldige Wohnort des Tennisprofis überzeugte vor allem mit seiner Erreichbarkeit und den Steuern. Im schweizerischen Vergleich ist Rapperswil-Jona aber erst auf Platz 167 zu finden.

Sicherheit in Felsberg

Etwas weiter vorne, auf Rang 160, liegt die Bündner Gemeinde Felsberg. Auch sie belegt neu den Spitzenplatz im Kanton Graubünden, was der Studie zufolge vor allem an der Sicherheit und der Wohnqualität liegt. Letztes Jahr war im Kanton Graubünden Maienfeld an der Spitze.

Appenzellerland als Ostschweiz-Sieger

Im schweizweiten Ranking schafft es die Gemeinde Teufen in Appenzell Ausserrhoden, wie schon im Vorjahr, am weitesten nach vorne. Dieses Mal auf Platz 55. Besonders gut schneidet Teufen in Sachen Arbeitsmarkt ab. Auch Schwende in Appenzell Innerrhoden ist noch vor den anderen Ostschweizer Gemeinden auf Platz 151. Schwende wird in punkto Sicherheit sehr gut bewertet.

Thurgau hinkt hinterher

Der Thurgau schneidet von den Ostschweizer Kantonen am schlechtesten ab. Frauenfeld schafft es nur auf Rang 180, belegt aber kantonal den Spitzenplatz und löst somit Münsterlingen ab. Die Studie zeigt: In Frauenfeld ist eine gute Versorgung gewährleistet und die Gemeinde ist gut erreichbar.

Attraktivste Gemeinde: Zollikon

Für das Ranking wurden schweizweit 928 Gemeinden miteinander verglichen. Als schweizweit attraktivste Gemeinde wählte die «Weltwoche» Zollikon, die Zürcher Gemeinde schnitt bei allen Punkten am besten ab. Auf Platz 2 folgt die Luzerner Gmeinde Meggen, noch vor Zug und Rüschlikon.

Auf welchen Platz im Ranking hat es deine Gemeinde geschafft? Du findest es hier heraus.

Vanessa Kobelt
Quelle: kov
veröffentlicht: 17. August 2019 15:22
aktualisiert: 17. August 2019 15:25