Winterlich

Hier war es heute Morgen im FM1-Land am kältesten

7. November 2019, 11:06 Uhr
saentis
Auf dem Säntis wurden -7 Grad gemessen.
© Keystone
Wer heute Donnerstagmorgen mit dem Velo zur Arbeit gefahren ist, dürfte ordentlich gefroren haben: In St.Gallen und Appenzell wurden lediglich 4 Grad gemessen. Am Wochenende sinkt die Schneefallgrenze auf 600 bis 800 Meter.

Langsam oder sicher lohnt es sich, die Winterjacke aus dem Mottenschrank zu holen. Wie Meteonews schreibt, werden am Donnerstag in St.Gallen und Appenzell zwischen vier und sieben Grad erwartet – etwas milder wird es am Bodensee. Während zuerst Sonne angesagt ist, ziehen gegen Mittag zunehmend Wolken auf. Am Nachmittag soll es vor allem im Thurgau regnen. 

In der Früh wurden an verschiedenen Messstationen in der Ostschweiz tiefe Temperaturen gemessen. Auf dem Jungfraujoch war es mit -10 Grad noch etwas kälter als auf dem Säntis. 

St.Gallen 4 Grad
Altenrhein 4 Grad
Güttingen 3 Grad
Vaduz 3 Grad
Ebnat-Kappel -0.8 Grad
Säntis -7 Grad

Einem Tweet von SRF Meteo zufolge gab es an mehreren Orten in der Schweiz letzte Nacht zum ersten Mal Frost. 

Laut der Mitteilung von Meteonews liegt die Nullgradgrenze am Freitag auf rund 1000 Metern. Die Nacht auf Samstag wird trüb und nass, dann sinkt die Schneefallgrenze auf 600 bis 800 Meter. Das Wochenende selbst wird sonnig, aber kalt – bei 3 bis 6 Grad. 

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. November 2019 07:48
aktualisiert: 7. November 2019 11:06