Elm

Im FM1-Land bebte heute die Erde

26. Mai 2020, 11:37 Uhr
Das Erdbeben war rund um das Epizentrum deutlich spürbar.
© seismo.ethz.ch
Im glarnerischen Elm hat am Dienstagmorgen die Erde gebebt. Das Beben mit der Stärke 3,1 war laut dem Schweizerischen Erdbebendienst spürbar.

Der Schweizerische Erdbebendienst (SED) der ETH Zürich registrierte am Dienstagmorgen um 7.50 Uhr ein Erdbeben in Elm. Das Beben mit der Magnitude 3,1 auf der Richterskala dürfte laut dem Erdbebendienst in der Nähe des Epizentrums «deutlich verspürt worden sein». Schäden seien allerdings keine zu erwarten.

Wie der SED vermeldet, kam es am Dienstag um 9.54 Uhr und um 10.23 Uhr zu weiteren Erdbeben in Elm. Diese seien mit einer Stärke von jeweils 1,9 aber nicht spürbar gewesen.

Du hast das Erdbeben gespürt? Hier kannst du deine Beobachtungen melden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. Mai 2020 11:37
aktualisiert: 26. Mai 2020 11:37