Anzeige

Im Sommer wird die Zollbrücke gesperrt

Krisztina Scherrer, 29. März 2019, 14:04 Uhr
Weil die Brücke zwischen Kriessern (Rheintal) und Mäder (Vorarlberg) Schäden und Mängel aufweist, wird diese erneuert. Die Bauarbeiten starten im April und sollen bis ins Frühjahr 2020 dauern.
Wegen Sanierungsarbeiten ist die Kriessern-Mäder-Brücke von Juni bis Oktober gesperrt.
© Tagblatt/ Kurt Latzer

Die Brücke ist stark sanierungsbedürftig: Die Fahrbahnübergänge, Randborde, die Entwässerung, Beläge und Abdichtungen sowie der Fahrbahnbelag werden erneuert. Ausserdem werden die Panzersperren und die Geleise der internationalen Rheinregulierung abgebrochen. Mitte April 2019 starten das Land Vorarlberg und der Kanton St.Gallen mit den Vorarbeiten.

Der Verkehr läuft anfangs normal, zwischen dem 11. Juni und dem 11. Oktober 2019 wird die Brücke gesperrt. Der Handelsverkehr wird über die Gemeinden Au und St.Margrethen umgeleitet. Zu Fuss und mit dem Velo kommt man über ein provisorisches Arbeitsgerüst nach Mäder und zurück. Während den Arbeiten von Oktober 2019 bis April 2020 ist keine Sperrung mehr vorgesehen.

Die Gesamtkosten betragen 7,4 Millionen Franken, wobei der Kanton St.Gallen 4,5 Millionen und die Gemeinde Oberriet 300'000 Franken übernimmt.

Krisztina Scherrer
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. März 2019 14:01
aktualisiert: 29. März 2019 14:04