Katze aufgeschlitzt, stranguliert und getötet

Sandro Zulian, 30. Mai 2018, 16:53 Uhr
Die Katze wurde mit einem Messer verletzt, stranguliert und womöglich ertränkt.
Die Katze wurde mit einem Messer verletzt, stranguliert und womöglich ertränkt.
© iStock/vasiliki
Schon wieder ein Fall von Tierquälerei in Vorarlberg. In der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen quälten Unbekannte in Altach eine Katze. Das Tier wurde mit einem Messer verletzt.

Die Tat müsse sich in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in Altach, Bereich Wiesstrasse, ereignet haben, schreibt die Vorarlberger Polizei. Eine oder mehrere unbekannte Personen verletzten das Tier mit einem Messer über dem linken Auge. Doch es kommt noch grausamer: Zudem wurde das Tier vermutlich mit einem Strick stranguliert und möglicherweise in einem nahe gelegenen Bach ertränkt.

Der leblose und durchnässte Körper der Katze wurde gut sichtbar am Strassenrand abgelegt. Erst gestern hatte sich in Lustenau ein ähnlicher Fall ereignet (FM1Today berichtete). Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, kann die Polizeiinspektion Altach nicht ausschliessen.

Personen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich per Telefon (+43 (0) 59 133 8151) bei der Polizei zu melden.

Sandro Zulian
Quelle: red./pia
veröffentlicht: 30. Mai 2018 16:46
aktualisiert: 30. Mai 2018 16:53