Kein Sonntagsverkauf an Heiligabend

Stephanie Martina, 23. Dezember 2017, 19:13 Uhr
Werbung
Am Samstag hatten jene, die noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft hatten, die letzte Gelegenheit dazu. Denn weil Heiligabend dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, gibt es im Kanton St.Gallen keinen Sonntagsverkauf.

Geschenke auf den letzten Drücker besorgen - wer kennt es nicht. Bisher war das auch am 24. Dezember noch möglich - dieses Jahr jedoch nicht. Weil Heiligabend auf einen Sonntag fällt, haben alle Geschäfte im Kanton St.Gallen - anders als in anderen Kantonen - geschlossen. Als Kompromiss findet am 23. Dezember ein Abendverkauf statt. Die Läden dürfen bis um 20 Uhr geöffnet haben.

Für den Präsidenten von Pro City St.Gallen ist dieser Kompromiss die ideale Lösung: «Es tut auch mal gut, wenn das Verkaufspersonal den 24. Dezember als freien Tag geniessen kann», sagt Ralf Bleuer. Dadurch, dass die Läden dafür am Samstag länger geöffnet seien, komme man den Einkaufenden trotzdem entgegen. «Und nächstes Jahr ist der 24. Dezember ja wieder an einem Montag», sagt Bleuer.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 23. Dezember 2017 19:13
aktualisiert: 23. Dezember 2017 19:13