Kokser verursacht Auffahrunfall auf A3

Raphael Rohner, 11. Juni 2016, 12:08 Uhr
Am Freitagmittag kam es auf der Autobahn A3 bei Flums zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer war eingeschlafen und auf Drogen.

Ein 27-jähriger Autofahrer ist am Freitagmittag auf der Autobahn A3 von Flums Richtung Sargans eingeschlafen und in den Anhänger des vor ihm fahrenden Autos gecrasht.

Die Polizei unterzog ihn einem Drogenschnelltest, der anzeigte, dass der 27-Jährige Kokain konsumiert hatte. Er musste seinen Fahrausweis abgeben und wird bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen angezeigt. Am Auto des Drogenkonsumenten, am Anhänger sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden.

Raphael Rohner
Quelle: red
veröffentlicht: 11. Juni 2016 12:08
aktualisiert: 11. Juni 2016 12:08