Konstanzer Grenze: Gesuchter Türke verhaftet

Laurien Gschwend, 25. Januar 2017, 16:22 Uhr
In Konstanz wurde ein gesuchter Türke festgenommen. (Symbolbild)
In Konstanz wurde ein gesuchter Türke festgenommen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Gaëtan Bally
Ein Deutsch-Schweizer Einsatzteam hat gestern Dienstag in Konstanz einen gesuchten Türken festgenommen. Dieser muss nun eine Freiheitsstrafe von 150 Tagen verbüssen.

Gemäss einer Mitteilung wurde eine deutsch-schweizerische Streife gestern Dienstag in der Nähe des Grenzübergangs Konstanz-Autobahn gegen 13.30 Uhr auf einen gesuchten Türken aufmerksam. Es stellte sich heraus, dass gegen den 35-Jährigen gleich zwei offene Haftbefehle liefen.

Der Mann war im vergangenen Jahr wegen Bedrohung und Urkundenfälschung durch das Amtsgericht Villingen-Schwenningen verurteilt worden, weshalb eine Geldstrafe von insgesamt 1700 Euro fällig war. Die Summe hatte der Türke nur teilweise beglichen, weshalb die Staatsanwaltschaft Konstanz nach ihm suchte.

Auch bei der Kontrolle vom Dienstag konnte der Verurteilte das Geld nicht aufbringen. Wenig später wurde er deshalb zur Verbüssung einer 150-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in die Justizvollzugsanstalt Konstanz gebracht.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 25. Januar 2017 16:22
aktualisiert: 25. Januar 2017 16:22