«La Fam» tanzt sich erneut an die WM

Stefanie Rohner, 11. Mai 2019, 16:02 Uhr
Die «La Fam»-Crew hat sich mit dem 4. Platz an der deutschen Meisterschaft für die WM in England qualifiziert.
Die «La Fam»-Crew hat sich mit dem 4. Platz an der deutschen Meisterschaft für die WM in England qualifiziert.
© Facebook/LaFam Crew
Sie haben es wieder geschafft: Die St.Galler Hip-Hop-Tanzgruppe «La Fam» hat sich für die Weltmeisterschaften im englischen Blackpool qualifiziert. Die Freude ist gross, der Ehrgeiz riesig.

Neues Outfit, zusätzliche Tänzer: Die «La Fam»-Crew ist seit der letzten WM-Qualifikation im vergangenen Jahr gewachsen und hat ein intensives Jahr hinter sich.

Der Weg bis zur WM-Qualifikation forderte viel von den Tänzern. Das Training ist intensiv, die meisten trainieren täglich, um das Niveau zu steigern oder zu halten.

«Wir waren sehr optimistisch, die Qualifikation für die WM in Blackpool zu schaffen, zumal wir ein starkes, motiviertes Team sind», sagt Ricardo Martins Dias, der tänzerische Leiter der Crew. Die Freude bei den Tänzern, so Dias, sei riesig.

«Konkurrenz war unglaublich stark»

Im vergangenen Jahr startete «La Fam» noch in der Leistungsklasse, seit diesem Jahr tanzt die Crew bei den Profis. «Das war eine riesige Herausforderung für uns – wir wussten nicht, wo wir im Vergleich zu anderen Tänzern der Profiklasse stehen», sagt Dias.

Die Crew hat sich gut platziert. An der Deutschen Meisterschaft der UDO (United Dance Organisation) hat «La Fam» den vierten Platz erreicht und einige der Solotänzer überzeugten dort ebenso mit ihren tänzerischen Leistungen.

In ihrer Kategorie mussten sie sich gegen zwölf andere Crews beweisen. «Die Konkurrenz war unglaublich stark», sagt Dias. Er sagt, als Trainer und tänzerischer Leiter sei es das Schönste, die Entwicklung der Tänzerinnen und Tänzer zu sehen.

«Viele davon haben bei uns die ersten Tanzschritte gemacht. Sie an ihren Leistungen wachsen zu sehen, ist toll», sagt Dias.

«Es braucht ein Quäntchen Glück»

Die WM-Qualifikation für Blackpool ist allerdings nicht die einzige. Drei der Tänzer haben sich im März mit dem zweiten Platz bei der «Hip Hop International» in Lugano als Mini-Crew für die WM in Phoenix qualifiziert.

Diese muss die Crew jedoch sein lassen. Die WM in den USA findet anfangs August statt, die in England Ende August. «Zwei so grosse Reisen wären zu viel gewesen. Und wir wollen mit dem neuen Tanz-Team in Blackpool überzeugen», sagt Dias.

Es sei natürlich schwer zu sagen, wie die Chancen für «La Fam» an der WM stehen. «Die Tänzer müssen fit sein und alles geben. Schliesslich braucht es aber auch immer ein Quäntchen Glück», sagt Dias.

Stefanie Rohner
Quelle: str
veröffentlicht: 11. Mai 2019 16:02
aktualisiert: 11. Mai 2019 16:02