Anzeige

Läufer trotzten Regen

Claudia Amann, 4. Oktober 2015, 15:34 Uhr
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung! - Getreu diesem Motto wagten heute ab 11.10 Uhr Tausende Laufbegeisterte den Marathon durch die Bodenseeregion.
3-Länder-Marathon findet in der Bodenseeregion statt
© pd

Das Event 3-Länder-Marathon umfasst insgesamt 5 Läufe - den Sparkasse Marathon, den Skinfit Halbmarathon, den ImmoAgentur Viertelmarathon, den VN-TEAM-Bewerb und das ORF-Walking über 21 oder 11 km - und begeistert auch Spitzenathleten. Mit einer Zeit von 2:13:44 gewann der Äthiopier Tadesse Dabi den Marathon. Auf die Plätze zwei und drei kamen die Kenianer Richard Bett (2:15:59) und Peter Wangari (2:16:39).

Die Läufer müssen leiden, wir schaffen es auch in sechs Minuten:

Sechzig Prozent der Strecke führten entlang des Bodensees. Der Start erfolgte im deutschen Lindau. Von dort ging es nach Lochau über Bregenz, Hard, Fussach und Höchst über die Schweizer Grenze nach St.Margrethen und dann zurück am Rheindamm nach Hard und zur Zielstation in Bregenz. Dringende Hochwasserschutzmassnahmen am Rheindamm führten zu einer Streckenänderung von KM 28 bis KM 32 - anstelle von Asphalt wurde auf  hartem Kiesuntergrund gelaufen.

Claudia Amann
Quelle: red
veröffentlicht: 4. Oktober 2015 10:52
aktualisiert: 4. Oktober 2015 15:34