Vorarlberg

Lech: 80-jähriger Wanderer tödlich verunglückt

24. September 2019, 22:23 Uhr
Lechwanderweg
Der 80-Jährige war alleine unterwegs.
© google.maps
Ein 80-jähriger Wanderer aus Deutschland ist in Lech auf der Höhe des Golfplatzes Zug ausgerutscht und über steiles Gelände abgestürzt. Er zog sich dabei tödliche Kopfverletzungen zu.

Der deutsche Wanderer war am Dienstagnachmittag alleine in Lech auf dem Lechwanderweg vom Fischteich Zug in Richtung Zugertal unterwegs. Er rutschte auf Höhe des Golfplatzes Zug auf dem Weg aus und stürzte etwa 30 Meter über steiles Gelände ab und kam in einer Felsrinne zum Liegen. Dabei zog er sich tödliche Kopfverletzungen zu.

Eine Wanderin bemerkte die leblose Person. Der Leichnam des 80-Jährigen wurde vom Polizeihubschrauber geborgen und anschliessend von der Bergrettung abtransportiert. 

 

Quelle: LPDV
veröffentlicht: 24. September 2019 22:25
aktualisiert: 24. September 2019 22:23