Leiche aus dem Rhein geborgen

Angela Mueller, 25. März 2017, 07:19 Uhr
(KEYSTONE/Eddy Risch)
(KEYSTONE/Eddy Risch)
Auf der Höhe Vaduz trieb am Freitag eine leblose Person im Rhein. Die Rega konnte sie bergen. Die Rettung kam allerdings zu spät, die noch unbekannte Frau ist tot.

Die noch unbekannte Frau wurde bei der Fussgängerbrücke Buchs in der Nähe von Schaan im Rhein treibend entdeckt. Die Rega konnte sie aus dem Fluss bergen. Die Rettung kam allerdings zu spät, wie die Liechtensteiner Landespolizei in einer Mitteilung schreibt. Die Person wurde um etwa 14.45 Uhr tot geborgen.

Noch ist völlig unklar, ob es sich um einen Unfall, ein Verbrechen oder einen Suizid handelt. «Das Fürstliche Landgericht hat eine Obduktion angeordnet», schreibt die Landespolizei weiter.

Neben der Landespolizei waren auch Einsatzkräfte der Kantonspolizei St.Gallen, die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega sowie die Feuerwehr und Wasserrettung Buchs vor Ort.

Angela Mueller
Quelle: red
veröffentlicht: 24. März 2017 14:58
aktualisiert: 25. März 2017 07:19