Magie, Theater und starke Stimmen

Angela Mueller, 13. Mai 2017, 08:07 Uhr
Ob Musik, Tanz, Comed oder Magie: Bei «Aufgetischt» finden Besucherinnen und Besucher alles, was begeistern könnte. An zwei Tagen sind rund 40 Künstlerinnen und Künster in St. Gallen unterwegs.

Musik schallt durch die Strassen, die Altstadt ist trotz Regen belebt. Es ist «aufgetischt» und die Künstler zeigen, was sie können. Konzerte unter dem Regenschirm, Artisten mit fliegenden Diabolos, Improvisations- und kleine Theaterstücke – jeder findet etwas, was gefällt. «Wenn so etwas stattfindet, will ich nicht zu Hause sitzen. Ich finde es toll, weil es so abwechslungsreich ist und ich lasse mich gerne überraschen», sagt Fredy Nüesch aus Arbon.

Auch wenn das Wetter nicht perfekt ist: Menschen, die den diversen Künstlerinnen und Künstlern zusehen und lauschen möchten, hat es dennoch genug. Überall klingt es anders, die Stimmung ist trotz immer wieder einsetzendem Regen lebendig und ungetrübt. «Wenn es morgen noch einmal regnet, komme ich wieder», sagt Davide scherzend. Mit einem Freund ist er nach St. Gallen gekommen, um die kulturelle Vielfalt zu geniessen. «Ausserdem ist es schön, dass das Ganze draussen stattfindet. Musik spricht mich am meisten an, aber der Rest kann auch interessant werden», sagt Davide, der aus Winterthur angereist ist.

Auch am heutigen Samstag findet «Aufgetischt» noch einmal statt. Ab 12 Uhr sind die Info- und Essenstände geöffnet, um 13 Uhr startet das künstlerische Programm.

Angela Mueller
Quelle: str
veröffentlicht: 13. Mai 2017 08:07
aktualisiert: 13. Mai 2017 08:07