Ostschweiz

Mann mit über 3 Promille am Bodensee unterwegs

Süddeutschland

Mann mit über 3 Promille am Bodensee unterwegs

· Online seit 29.08.2022, 16:16 Uhr
In Hagnau am Bodensee ging der Polizei ein Autofahrer ins Netz, der mit über 3 Promille unterwegs war. Als sich der Mann bei der Blutentnahme heftig wehrte, musste die Polizei ihn fesseln. Ihn erwarten mehrere Anzeigen.
Anzeige

«Der Mann war gegen 12.45 Uhr mit seinem Fiat auf der B 31 von Hagnau in Richtung Fischbach unterwegs und fiel anderen Verkehrsteilnehmern durch seine unsichere Fahrweise auf», schreibt das Polizeipräsidium Ravensburg.

Der Mann war mehr als nur betrunken

So soll der 33-Jährige unter anderem in Schlangenlinien gefahren sein und dabei einen Motorradfahrer gestreift haben. Eine alarmierte Polizeipatrouille stoppte den Fiat kurze Zeit später und stellte bei dem 33-jährigen Autofahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Der Mann hatte laut dem Testergebnis über 3 Promille intus.

Polizisten beleidigt – mehrere Anzeigen

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme in einer Klinik, gegen die sich der 33-Jährige massiv wehrte. Nur durch Anlegen von Hand- und Fussfesseln gelang die Blutabnahme. Im weiteren Verlauf beleidigte der Mann zudem einen Polizeibeamten. Die Polizeistreife beschlagnahmte den Fahrzeugschlüssel des 33-jährigen ausländischen Staatsbürgers und zeigte ihn unter anderem wegen Trunkenheit im Strassenverkehr, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung an.

(red.)

veröffentlicht: 29. August 2022 16:16
aktualisiert: 29. August 2022 16:16
Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg

Anzeige
Anzeige