Liechtenstein

Mann nach Schüssen auf Fahrzeuge festgenommen

24. Januar 2021, 18:38 Uhr
Unter anderem auf einen solchen Bus hat der Mann geschossen. (Archiv)
© imago
Am Sonntagmorgen zielte ein Fussgänger in Gamprin im Fürstentum Liechtenstein mit einer Pistole auf verschiedene vorbeifahrende Fahrzeuge und gab Schüsse ab. Bei einem Linienbus gingen dabei Scheiben zu Bruch. Der Mann konnte bereits wenige Minuten später festgenommen werden.

Am Sonntag gegen 10.35 Uhr fuhr ein Linienbus der Liechtenstein Bus Anstalt (LBA) in Gamprin Richtung Schellenberg. Ausser dem Fahrer befand sich niemand im Fahrzeug. Der Busfahrer stellte dann auf dem Trottoir einen Fussgänger fest, der mit einer Pistole auf den Bus zielte und mehrfach schoss. Der Buslenker erschrak und fuhr noch etwas weiter, bevor er anhielt und die Landespolizei verständigte. Diese konnte den Täter wenige Minuten später in Oberbendern anhalten und festnehmen.

Während der Polizeiaktion gingen noch weitere Anrufe bei der Landespolizei ein. Demnach hatte der Mann kurz vorher schon in Gamprin auf mindestens zwei Fahrzeuge gezielt und Schüsse abgegeben.

Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen der Landespolizei Liechtenstein keine zu Schaden. Am Linienbus und den anderen beteiligten Fahrzeugen entstand teilweise Sachschaden. Der ausländische Täter befindet sich in Polizeigewahrsam.

Quelle: LPFL
veröffentlicht: 24. Januar 2021 18:07
aktualisiert: 24. Januar 2021 18:38