Anzeige

Mann stirbt bei Crash mit Schweizer Auto

Laurien Gschwend, 14. Januar 2019, 18:18 Uhr
Im Schwarzachtobel in Vorarlberg ist ein 58-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal in ein Schweizer Auto gekracht. Der 58-Jährige starb noch auf der Unfallstelle.

Der Autofahrer aus Tirol (58) war am Montagnachmittag, 14.25 Uhr, auf der L200 von Alberschwende in Richtung Achraintunnel unterwegs, wie aus einer Mitteilung der Landespolizei Vorarlberg hervorgeht. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme sei er vor dem Tunnelportal auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto eines Schweizers kollidiert.

Obwohl zuerst Unfallzeugen und später Rettungskräfte versuchten, den 58-Jährigen zu reanimieren, sei er noch auf der Unfallstelle verstorben, schreibt die Polizei. Der Lenker des Schweizer Autos (66) und seine Beifahrerin (ebenfalls 66) wurden unbestimmt verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Achraintunnel wurde mehrere Stunden gesperrt.

Laurien Gschwend
Quelle: LPV/red.
veröffentlicht: 14. Januar 2019 18:05
aktualisiert: 14. Januar 2019 18:18