Mann stirbt bei Spitalbrand in Konstanz

Angela Mueller, 17. November 2018, 08:49 Uhr
In einem Spital in Konstanz ist am Freitagabend ein Brand ausgebrochen. Ein Mann erlitt tödliche Verletzungen, fünf Personen befinden sich wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in Spitalbehandlung.

Das Feuer ist gemäss Polizeiangaben im fünften Stock im Altbau des Klinikum Konstanz ausgebrochen. Zur Bekämpfung des Brandes waren die Feuerwehren Konstanz und Radolfzell, mit Unterstützung aus der Schweiz, im Einsatz. Den Feuerwehren gelang es gegen 21 Uhr, das Feuer unter Kontrolle zu bringen, teilt das Polizeipräsidium Konstanz mit. Ein Mann erlitt tödliche Verletzungen und starb. Fünf Personen befinden sich in Spitalpflege.

Die an die Klinik angrenzenden Bereiche wurden von der Feuerwehr evakuiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens kann bisher nicht beziffert werden.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 17. November 2018 07:00
aktualisiert: 17. November 2018 08:49