Bregenz

Mann sucht seinen Hund und stürzt ab

· Online seit 03.02.2023, 08:24 Uhr
Ein 40-Jähriger war in Bregenz-Fluh auf der Suche nach seinem entlaufenen Hund. Dabei stürzte der Mann im Gelände ab. Mit einer Suchaktion der Feuerwehr, Bergrettung und einem Rega-Helikopter konnte der Verunfallte mit erheblichen Verletzungen gefunden werden.
Anzeige

Ein 40-jähriger Mann ist von der Suche nach seinem entlaufenen Hund nicht mehr zurückgekehrt. Er sei auf einem Waldweg in Bregenz-Fluh im Gelände abgestürzt, teilt die Polizei mit. Am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr hatten verschiedene Einsatzkräfte eine Suchaktion nach dem Verunfallten gestartet.

Nach der Handyortung des Verunfallten konnte der Mann schliesslich ungefähr 100 Meter unterhalb des dortigen Gehweges aufgefunden werden. Aufgrund der offensichtlich erheblichen Verletzungen des Mannes und des unwegsamen Geländes wurde er mit einer Trage auf dem schmalen Gehweg entlang des Bachbettes der Bregenzer Ache nach Kennelbach transportiert und gegen 00.40 Uhr mit dem Rettungswagen ins Spital nach Bregenz gebracht.

An der Suche beteiligt waren die Feuerwehr und die Bergrettung mit jeweils zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften, ein Rettungswagen mit zwei Einsatzkräften sowie ein Helikopter der Rega mit zwei Notärztinnen.

(red.)

veröffentlicht: 3. Februar 2023 08:24
aktualisiert: 3. Februar 2023 08:24
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige