Mann wurde auf Parkplatz angeschossen

René Rödiger, 28. September 2018, 11:37 Uhr
Die Kantonspolizei Glarus konnte den Tatort ermitteln.
Die Kantonspolizei Glarus konnte den Tatort ermitteln.
© Keystone/Symbolbild
Die Kantonspolizei Glarus hat herausgefunden, wo der Türke, der sich selbst mit Schussverletzungen ins Spital eingeliefert hat, verletzt worden ist. Drei Personen wurden in der Zwischenzeit aus der Haft entlassen.

Der Türke, der im Kanton Aargau wohnt, konnte der Polizei sagen, dass er auf einem Parkplatz in Näfels durch mehrere Schüsse schwer verletzt worden ist. Weiter unbekannt sind die Täter, das Motiv und der Tathergang.

Drei Männer, die in der Nacht auf Mittwoch verhaftet worden sind, seien in der Zwischenzeit aus der Haft entlassen worden. «Ein unmittelbarer Bezug zur Tat konnte nicht erstellt werden», teilt die Kantonspolizei Glarus mit.

Der 28-jährige Türke begab sich am Dienstagabend ins Spital. Er hatte schwere Schussverletzungen. Die Polizei hofft weiter auf Hinweise.

René Rödiger
Quelle: Kapo GL/red.
veröffentlicht: 28. September 2018 11:25
aktualisiert: 28. September 2018 11:37