Turin

Marius Bear am ESC: «Glücksbringer ist mein Appenzeller Ring»

29. April 2022, 16:44 Uhr
Marius Bear ist am Freitag mit dem Car nach Turin an den Eurovision Song Contest (ESC) gereist. Dort will er mit seinem Song «Boys Do Cry» die Zuschauerherzen erobern. Er hat nur ein Ziel: Den ESC gewinnen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone-SDA

Das Abenteuer geht los: Der Appenzeller Musiker Marius Bear reist für die Schweiz an den Eurovision Song Contest nach Turin. «Ich bin froh und erleichtert, endlich in die ESC-Bubble eintauchen zu können», sagt Marius kurz vor der Abfahrt am Freitag.

Mit dem Song «Boys Do Cry» will er die Leistungen der Schweizer Musiker der letzten zwei ESCs toppen: Im Jahr 2019 hatte Luca Hänni den vierten Platz und Gion's Tears erreichte 2021 den dritten Platz. «Da bleibt nicht mehr viel Luft nach oben. Aber es ist sowieso klar, wir wollen gewinnen.» Marius Bear und sein Team haben deshalb auch den Song «Boys Do Cry» ausgesucht. «Wir wollen mutig sein, dieses Jahr am ESC.» Damit alles so klappt, wie er sich das vorstellt, hat er seinen Talisman dabei: «Glücksbringer ist mein Appenzeller Ring».

Der Eurovision Song Contest findet dieses Jahr in Turin statt. Bear muss zuerst die Vorausscheidung am Dienstag, 10. Mai, meistern, um am Samstag, 14. Mai im Finale zu stehen. Wir drücken natürlich die Daumen!

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. April 2022 16:38
aktualisiert: 29. April 2022 16:44
Anzeige