Anzeige
Liechtenstein

Maskenpflicht in Innenräumen: Liechtenstein verschärft Massnahmen

23. November 2021, 19:28 Uhr
Das Fürstentum Liechtenstein beschliesst aufgrund von Rekordwerten bei den Fallzahlen neue Massnahmen: Eine Maskenpflicht in allen Innenräumen und eine Sitzpflicht in der Gastronomie. Zudem sollen die Booster-Impfungen für über 65-Jährige forciert werden.
Liechtenstein verschärft die Massnahmen: Ein Maskenpflicht in Innenräumen und eine Sitzpflicht in der Gastronomie.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Nachdem Österreich und Deutschland bereits teils einschneidende Verschärfungen beschlossen haben, zieht nun auch Liechtenstein die Massnahmenschraube an. So gilt neu eine allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen, und zwar für alle, egal ob geimpft, ungeimpft, getestet oder genesen. Auch in der Gastronomie und bei Veranstaltungen muss künftig wieder Maske getragen werden. In Schulen gilt die Maskenpflicht für alle mit Ausnahme von Primarschülern sowie in Kitas betreuten Kindern. Das verkündete die Regierung des Fürstentums am Dienstagnachmittag.

Sitzpflicht in der Gastronomie

«Es ist eine einschneidende Massnahme, welche auch Geimpfte trifft. Aber wenn man den Blick gegen Norden richtet, sind wir damit noch relativ locker unterwegs», sagte Regierungsrat Manuel Frick am Dienstagnachmittag an einer Medienkonferenz mit Blick auf den österreichischen Lockdown.

In Restaurants und anderen Gastrobetrieben gilt zudem neu wieder eine Sitzpflicht – konsumieren darf nur noch, wer am Tisch sitzt. Auch der Maske darf sich erst entledigt werden, wenn man Platz genommen hat. Die Massnahme gilt für Innen- und Aussenbereiche, also beispielsweise auch an Weihnachtsmärkten. Zudem muss der Abstand von 1,5 Metern wieder zwingend gewährleistet und kontrolliert werden.

Weiter will Liechtenstein die Booster-Impfungen forcieren. Allen Personen über 65 Jahren soll so bald wie möglich ein drittes Impfangebot ermöglicht werden. Regierungsrat Frick appellierte zudem an die verbleibende ungeimpfte Bevölkerung: «Nehmen sie die Möglichkeiten wahr und lassen sie sich impfen.»

Rekordwerte in den letzten Tagen

Liechtenstein verzeichnet in den letzten Tagen Rekorde bei den Fallzahlen. Im Schnitt waren in den letzten sieben Tagen 55 Fälle pro Tag zu verzeichnen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 994 Fällen hochgerechnet auf 100'000 Einwohner. Diese ist auch im Vergleich mit anderen europäischen Staaten sehr hoch.

(con)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. November 2021 16:21
aktualisiert: 23. November 2021 19:28