schweizweit

Massive Störungen bei Salt

11. September 2019, 19:24 Uhr
Am Mittwochnachmittag beschweren sich etliche Salt-Nutzer über Störungen.
© FM1Today
Der Telefonanbieter Salt kämpfte am Mittwochnachmittag mit massiven Problemen. In der ganzen Schweiz beschwerten sich Nutzer, dass sie nicht mehr telefonieren konnten.

«Im Toggenburg ist alles bis auf SMS und Internet tot», schrieb User Togg1 auf der Website allestörungen.ch. Auch Virginia beschwerte sich: «In Erlen geht auch kein Telefonieren.» Die Störung bei Salt betraf allerdings nicht nur die Ostschweiz, sondern Teile aus der ganzen Schweiz. Auch Nutzer aus Basel und Zürich beschwerten sich über Störungen. Auf der Störungskarte war der gesamte Norden der Deutschschweiz rot eingefärbt.

Auch die Westschweiz ist vereinzelt betroffen. 

© allestörungen.ch

Salt-Nutzer konnten zurzeit zwar ins Internet, telefonieren ist jedoch nicht möglich. Dies bestätigt Salt auf Twitter: «Bei Mobilfunk-Kunden in der Ostschweiz mögen aktuell bei ein- und ausgehenden Anrufen Probleme auftreten – Anrufe über mobile Daten sind möglich. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.»

Um 17.30 Uhr meldete Salt, dass die Störung behoben sei.

(sar)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. September 2019 16:54
aktualisiert: 11. September 2019 19:24