Reaktionen zu Öffnung

Matthias Hüppi: «100 Zuschauer sind schon sehr wenig»

15. April 2021, 20:09 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Für einige kam der Bundesrats-Entscheid am Mittwoch unerwartet. Nebst Restaurant-Terrassen werden ab Montag auch die Massnahmen bei Fitnesscenter, Theater und Sportanlässen gelockert. Der FC St.Gallen zeigt sich über die Lockerung bei den Zuschauern aber nur mässig begeistert.

Gemäss dem neusten Öffnungsschritt dürften 100 Zuschauer die Spiele des FC St.Gallen live mitverfolgen. «Wir haben immer gesagt, wir lassen alle hinein, die wir hineinlassen können. 100 Zuschauer sind aber schon sehr sehr wenig», so Präsident Matthias Hüppi zu TVO. «Es würde auch mehr Zuschauer ertragen aber wir müssen das akzeptieren und werden das beste daraus machen.» Ob der FC St.Gallen bei den Spielen ab nächster Woche aber Fans begrüsst, bleibt noch unklar. Beim FC Wil steht schon fest, dass Fans zu den Spielen dürfen. Wer genau, das wir unter den Saisonabonnenten verlost.

Fitnesscenter werden rausgeputzt

Euphorischer zeigt man sich im Well Come Fit St.Gallen. «Ich habe gestern Abend einen Moment gebraucht, um es zu fassen. Wir warten schon so lange darauf», so Jacqueline Würmli, Centerleiterin St.Gallen West. «Endlich dürfen wir wieder machen was wir lieben und gern machen, endlich dürfen wir unseren Beruf wieder ausüben.» Nun müsse aber zuerst alles sauber und ready gemacht, die Technik gecheckt und die Mitglieder informiert werden. «Dann können wir starten.»

König Lear und Cinderella beim Theater St.Gallen

Auch im Theater St.Gallen ist die Freude gross. Ab kommender Woche dürfen dort 50 Zuschauer die neusten Stücke geniessen. Am 20. April soll die Produktion König Lear zum ersten Mal über die Bühne gehen. Kurz gefolgt von Cinderella. Das Theater sei ready für mehrere Stücke, so Werner Signer, Direktor des Theaters St.Gallen. «Im Hintergrund haben wir alle Produktionen weitergeprobt. Wir brennen, diese jetzt dem Publikum zeigen zu können.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. April 2021 19:05
aktualisiert: 15. April 2021 20:09