SG/AR

Mehrere Einbrüche im FM1-Land

10. November 2019, 15:19 Uhr
Wil 1
In Wil wurde gleich in fünf Firmen eingebrochen. (Symbolbild)
© Kapo SG
Im Kanton St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden wurde dieses Wochenende gleich mehrere Male eingebrochen. In Wil sind Unbekannte in fünf Firmen eingestiegen. In Herisau wurde in mehrere Kellerabteile eingebrochen.

In der Zeit zwischen Samstag und Sonntag sind unbekannte Täterschaften in fünf Firmen in Wil eingebrochen. Drei davon in der Toggenburgerstrasse und zwei weitere in der Ringstrasse. Es entstanden rund 11'000 Franken Sachschaden. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Ermittlungen zu den einzelnen Fällen aufgenommen und klärt ab, ob möglicherweise dieselbe Täterschaft dafür verantwortlich ist.

In Waldkirch sind, in der Zeit von Donnerstag bis Sonntag, Unbekannte in ein Haus in der Arneggerstrasse eingebrochen. Sie brachen die Eingangstüre auf, durchsuchten die Räume und flüchteten mit Ware im Wert von mehreren hundert Franken. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken.

Auch in Walzenhausen sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus eingestiegen und haben Schmuck und Bargeld im Wert von mehrere tausend Franken gestohlen. Es entstand Sachschaden von über tausend Franken. In Herisau sind Unbekannte in mehrere Kellerabteile eingebrochen. Dort entwedeten sie Elektrowerkzegue. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Franken. 

 

 

Quelle: Kapo SG / Kapo AR
veröffentlicht: 10. November 2019 15:32
aktualisiert: 10. November 2019 15:19